Mein Lieblings-Frühstücksdrink

Wer von euch ist kein Morgenmensch? Ich bin es definitiv nicht. Auch wenn mein Tag gut und gern mal um 5:30 Uhr beginnt, so tut er es nicht freiwillig. Es ist für mich ok meinem Kind Frühstück zu servieren, aber selbst zu essen ist mir morgens zu anstrengend. Wisst ihr, was ich noch nicht mag? So richtig essen – also morgens – sich an den Tisch zu setzten, zu essen und dann fertig zu werden. Wenn ich bis in den Nachmittag hinein frühstücken darf, ist es schön. Dann kann man eine Kleinigkeit essen, Pause machen, wieder eine Kleinigkeit essen, wieder eine Pause machen… Aber dafür ist keine Zeit.

Daher besteht mein derzeitiges Lieblings-Frühstück aus Smoothies (oder Milchshakes). Die mache ich mir morgens fertig und kann bis zum Mittag immer mal wieder etwas davon trinken. So bleibe ich satt und habe keine Lust auf Süßes. Und weil ich zwar niemanden persönlich kenne, der so ungern frühstückt wie ich, aber mir ziemlich sicher bin, dass es da draußen mehr von meiner Sorte gibt, teile ich hier gern das Rezept für einen meiner Lieblings-Frühstücksdrinks, der auch noch 100% vegan ist.

Himbeer-Haselnuss-Drink (2 Potionen)

Frühstücksdrink

1 Hand voll gefrorener Himbeeren
2 EL Haferflocken
1 Banane (sehr reif)
0,3l Haselnussmilch

Alles im Mixer klein machen (meiner: Bosch MUM4655EU Küchenmaschine), in Gläser umfüllen und genießen.
Vegan Smoothie

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Möchtet ihr noch mehr solcher Rezepte lesen? Dann kommentiert das doch bitte hier (gern auch auf Facebook, Instagram, & Twitter)
Bleibt glücklich <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.