Oma Evas einfaches Plätzchen Rezept

„In der Weihnachtsbäckerei…“
Heute möchte ich ein Rezept mit euch teilen, welches ich von meiner Freundin bekommen habe. Sie backt es mit ihrer Oma Eva seid sie ein kleines Mädchen ist – das muss gut sein, oder?
plaetzchen-backen
Hier das einfachste Plätzchen Rezept, das ich kenne:
Zutaten:
750 g Mehl
500 g Zucker
250 g weiche Butter (oder Margarine)
3 Eier

Zubereitung:
Alles miteinander vermengen und kneten.
Ich mische zuerst das Mehl mit dem Zucker. Die Butter teile ich in kleine Stückchen, verteile sie in der Mehl-Zucker-Mischung und knete das schon mal durch.
In einer separaten Schale schlage ich ein Ei auf, verquirle es, gebe es zu den restlichen Zutaten und knete nochmals durch. So gebe ich die anderen Eier auch hinzu. Man kann natürlich die Eier sofort zugeben, aber in einer separaten Schale kann man die eventuell hineingefallene Schale besser entfernen und man muss nicht von Vorn beginnen, falls man ein schlechtes Ei erwischt hat.

Den Teig zu einer Kugel kneten, in Frischhaltefolie einwickeln und für mehrere Stunden in den Kühlschrank legen. Ich viertel den Teig, damit er schneller kalt wird und ich nicht den ganzen Teig auf ein Mal verarbeiten muss.

Backofen auf 190°C vorheizen. Teig auf ca 3mm ausrollen, Plätzchen ausstechen, auf das Backblech legen und für ca. 8 Minuten im Backofen backen. Die Plätzchen sind noch etwas weich, wenn sie aus dem Backofen kommen, werden aber hart, wenn sie abkühlen.
Da jeder Backofen anders backt, solltet ihr euch nicht 100%ig auf meine Zeitangabe verlassen.

Innerhalb einer Woche habe ich die Plätzchen zwei Mal gebacken. Beim zweiten Mal habe ich in die Hälfte des Teigs Schokostreusel hineingegeben – auch lecker.
einfaches Plaetzchen Rezept
Ich wünsche allen einen schönen 1. Advent!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.