Fett trotz Salat

gesund-essenBald ist es Zeit seine Bikinis wieder auszupacken. Doch wer möchte schon nach einem langen Winter sich selbst auspacken? Ich nicht. Die Schenkel wabbelig, die Haut bleich und nach so langer Zeit im Zwiebellook fühlt man sich im Bikini ganz schön nackt. Ich weiß, dass ich in 3 Monaten wieder eine einigermaßen gute Figur habe auch ohne mich zu quälen. Meine Problemzone liegt eindeutig bei den Beinen, daher muss ich wieder öfter die Treppe nehmen, statt den Fahrstuhl und Strecken, die ich sonst mit dem Bus fahre, lieber zu Fuß gehen. Natürlich sind dabei die klassischen Kniebeugen nicht zu vergessen und einige andere Übungen, die man in vielen Sport-Portalen findet.

Ich bin weder eine Fitnesstrainerin, noch eine Ernährungsberaterin, aber mich wundert immer wieder wie viele Menschen absolut gar keine Ahnung von Ernährung haben. Dass ein Apfel gesund ist, außer für Menschen, die allergisch darauf sind, ist wohl jedem klar. Aber es gibt tatsächlich Menschen, die nicht wissen, dass Alkohol sehr viel Kalorien hat und dabei meine ich keine süßen Cocktails. Bereits 2cl Vodka haben über 40 kcal genau wie ein Glas Bier – auf die bunten Getränke mit Schirmchen möchte ich dabei gar nicht erst eingehen.

Ja, es gibt sogar Menschen, die glauben, dass sich Fisch mit Spinat im Blätterteig besser zum Abnehmen eignet, als ein Stück Fleisch… ja ne, is klar. Auch witzig sind all jene, die bis heute, trotz vieler Berichte glauben, dass brauner Zucker weniger Kalorien hat als weißer. Maaan, es ist und bleibt Zucker!
Allerdings ist Salat nicht gleich Salat. Dabei kommt es darauf an, welche Zutaten ich verwende und wieviel Öl, Sahne oder Schmand ich für das Dressing benutze. Ich liebe Salat mit Tomaten, Zwiebeln und Schmand oder einen Salat mit Fleischwurst, Eiern, Erbsen, Kartoffeln, Gurken und Mayonnaise, doch wenn ich solche „Salate“ esse, wundere ich mich nicht darüber, dass die Schenkel wabbeln.

Man muss nicht auf alles verzichten, aber es ist immer gut mehr darüber nachzudenken, was man zu sich nimmt. Die beste Kontrolle hat man, wenn man selbst kocht. Und es kann mir keiner erzählen, dass eine Tütensoße schneller zuzubereiten ist, als eine selbst gemachte Soße.

Ein Gedanke zu „Fett trotz Salat

  1. Ada

    Hallo Leesik! 😉

    Ich lese deinen Blog schon von Anfang an und find ihn wirklich unterhaltsam, lustig und nützlich. 🙂

    Immer weiter schreiben!

    Ada

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.