Enthaarung auch im Winter

© blueee - FotoliaWer sagt denn, dass man Haarentfernung nur im Sommer betreiben kann? Um es in den Worten meiner Kosmetikerin zu sagen „Im Sommer sind sie gut gepflegt und im Winter laufen sie rum wie Jane in the jungle“

Dabei ist gerade jetzt die perfekte Zeit um sich enthaarungstechnisch auf den Sommer vorzubereiten, denn egal ob vor dem Epilieren oder Wachsen – die Härchen müssen eine bestimmte Länge haben um überhaupt entfernt werden zu können. Es ist also nötig sich etwas zu gedulden und wenigstens 2 Wochen nicht zum Rasierer zu greifen. Für mich kommt es einfach nicht in Frage min. 2 Wochen lang in langen Hosen rumzulaufen während die Sonne fröhlich vor sich hin scheint. Im Sommer möchte ich bereits glatte Beine haben.

Worauf ich verzichten kann sind Enthaarungscremes, das Zeug riecht meistens furchtbar! Ich mag Wachs, allerdings kleckere ich grundsätzlich beim Auftragen oder bleibe irgendwie beim Abziehen mit meinem Ärmel hängen oder sonst was – ich bin sehr ungeschickt was das angeht. In Hannover bin ich gern in das Studio Esthetic gegangen. Es heißt jetzt Queen of Beauty und sie bieten die Zuckerenthaarung an. Es tut tatsächlich nicht so weh wie Wachs und soll die Haarwurzel nach und nach schwächen. Die Mädels dort (u.a. die oben erwähnte Kosmetikerin) haben immer einen super Job gemacht und die Preise sind auch ok.

Silk-epilDa ich in München noch keinen Salon gefunden habe, der mich anspricht, enthaare ich mir meine Beine mit meinem Silk-épil Epilierer von Braun (er glitzert). Das sind vielleicht Schmerzen!!! Aber nur beim ersten Mal, danach gewöhne ich mich daran. Stress wirkt sich auf die Hautempfindlichkeit aus. Wenn man ausgeruht und entspannt ist, tut es auch nicht so weh, zudem hilft es, wenn man die Haut straff zieht.
Danach trage ich immer eine Feuchtigkeitslotion auf – ganz viel Lotion. Ich rede mir ein, dass es der Haut gut tut und es quasi eine Belohnung für mich ist.
Wie auch immer, ich bin keine Jane – bist du es?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.