Eyeliner richtig auftragen

Wie man den perfekten Lidstrich hinbekommt? Mit Übung!
Seit ich 16 bin, male ich mir täglich einen Lidstrich. Selbstverständlich sah das damals noch merkwürdig aus, aber ich habe geübt. Ich nahm mir ein ganzes Wochenende Zeit und übte, übte, übte. In aller Ruhe stoppte ich die Zeit, wie lange ich brauchte um einen vernünftigen Lidstrich zu bekommen und nahm mir das Doppelte dieser Zeit morgens für die täglichen Versuche.

Präzisions-Eyeliner-FluidMein Lidstrich hat sich im Laufe der Zeit immer verändert – Anfangs noch sehr dick, mit groß geschminkten Augen – wie Twiggy, dann deutlich dünner, aber länger, später mit höheren „Wings“… Dabei bin ich meinem Lieblingsprodukt – den Präzisions-Eyeliner-Fluid von agnes b. immer treu geblieben. Ich musste! Klar probierte ich auch andere Produkte von den unterschiedlichsten Marken aus, aber keiner funktionierte so gut wie dieser. Der „Pinsel“ ist aus einem bestimmten Schaumstoff und ist nicht zu dünn, nicht zu dick, er ist weich, aber trotzdem präzise. Bei dünnen Haarpinseln sieht man jedes Handzittern, diese verzeihen keine Fehler! Zu feste Pinsel reizen meine dünne Haut am Auge zu sehr. Der Pinsel des Präzisions-Eyeliner-Fluid ist einfach perfekt.

LiedstrichIch ziehe mir bis etwas weiter als zur Mitte des Auges den Lidstrich direkt am Wimpernrand entlang, dann zeichne ich den Lidstrich etwas dicker (nur ganz wenig) um anschließend bei den letzten 10% des Auges einen Schwung nach oben zu machen. Ich hoffe es macht Sinn, was ich da schreibe. LOL

Ich hab mir schon überlegt, ob Permanent Make-up nicht günstiger wäre – ist es aber nicht, weil man es min. alle 2 Jahre nachstechen lassen muss.

PS: Ich verwende den Präzisions-Eyeliner-Fluid im „Edlen Schwarz“ Nr. 868109

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.