Kleidung zur Geburt

Was trägt man während der Geburt? In der Regel tragen Frauen ihre eigenen Sachen, es sei denn es kommt zu Komplikationen, dann bekommt man ein OP-Hemd. Viele ziehen zur Geburt ein langes Shirt an, aber was passiert mit diesem Shirt, wenn man das Baby auf die Brust gelegt bekommen möchte? Zieht man es aus und liegt dann komplett nackt da? Vielleicht ist es einem dann aber auch egal, schließlich haben die Menschen, die sich zu diesem Zeitpunkt im Raum befinden, in den letzten Stunden auf die intimsten Körperteile geachtet die man so hat. Vielleicht bin ich zu prüde oder zu pingelig, aber der Gedanke dort komplett nackt rumzuliegen, vor all den Fremden, gefällt mir nicht – egal was sie vor kurzem sonst noch so von mir gesehen haben.
Bei www.babybeminematernity.com habe ich eine tolle Lösung gefunden – die sogenannten Gownies!
Erhältlich sind diese Krankenhaushemden in vielen Farben und Mustern. Da ich einen Jungen erwarte, mag ich das hellblau-gepunktete sehr gerne.
Gownie
Diese Hemdchen bringen alles mit, wonach ich gesucht habe. Muss eine PDA gelegt werden, wird der Rückenbereich durch die Druckknöpfe schnell geöffnet. Möchte ich mein Baby direkt nach der Geburt auf die Brust gelegt bekommen, öffne ich den oberen Teil – wobei ich dann sogar nur eine der beiden Seiten öffnen kann – und habe dabei trotzdem nicht das Gefühl komplett nackt zu sein. Sollte ich aber zwischen den Wehen auf die Toilette müssen und dafür auf den Flur, wo fremde Angehörige warten, bin ich komplett zugeknöpft und bedeckt. Auch wenn ich stark davon ausgehe, dass die fremden Angehörigen anderes zu tun haben als mich zu mustern, so ist es dennoch ein angenehmeres Gefühl. Zudem ist so ein Gownie zu 100% aus Baumwolle, müsste sich also angenehm anfühlen und man dürfte darin nicht zu stark schwitzen. Diese Version ist meiner Ansicht nach leider etwas zu lang, mir wäre etwas knapp über dem Knie lieber, aber sind die Sets nicht süß?
Gownie-Set
Das passende Outfit für das Baby gibt es hier und das Gownie-Kissen-Set hier. Ja, das finde sogar ich unnötig, aber es ist absolut niedlich, gibt es auch in rosa und ist eine tolle Geschenkidee für das Babyshower.
Ich würde mich auf jeden Fall über so einen Gownie freuen. Eine Geburt ist schwere, körperliche Arbeit und, alles was ich darüber weiß, sehr unangenehm. Da ist es doch nicht verkehrt, wenn man sich wenigstens in dem, was man trägt, wohl fühlt. Baby Be Mine Maternity liefert auch nach Deutschland, aber mich schrecken die 20,95$ Versandgebühren noch ab. Wenn ich in einigen Wochen noch immer keine Alternative gefunden habe, werde ich wohl trotzdem bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.