Outfit zum Mädelsabend

Ich weiß ja nicht wie es anderen Mamas geht, aber ich verbringe den Großteil meiner Tage in Jogginghosen. Wenn ich aus dem Haus muss oder Besuch bekomme, ziehe ich natürlich eine Jeans an. Aber sonst – Sweatpeants und alte Pullis. Umso mehr möchte ich mich aufstylen, wenn ich mal ohne Kind unterwegs bin. Dann würde ich am liebsten mein schönstes Kleid anziehen (passt mir nur derzeit nicht), in meine höchsten Schuhe schlüpfen (auf denen ich nicht mehr laufen kann, weil ich aus der Übung bin) und alles an Schmuck ummachen, was ich besitze. Selbstverständlich ist das etwas übertrieben, wenn ich mich mit einer Freundin nur zum Essen treffe.

Aber so ist’s ok:
ootd
Chiffonbluse von Mango hier
Pulli von Mango hier
Hose von Esprit (vor langer Zeit gekauft)
Stiefel von Deichmann (hust) (gekauft im Herbst letzten Jahres)
Handtasche von Picard (gekauft im Sommer letzten Jahres)

Die Haare wie so oft zu einem hohen Dutt zusammengebunden.

Meint ihr das geht so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.